Grundschule Dippach

Herzlich willkommen

06.10.2019

MITTEILUNG: Informationen zum Schulbetrieb ab 07.12.2020

Ab Montag gelten eingeschränkte Öffnungszeiten. Unsere Schule wird von 7.00 Uhr bis 14.30 Uhr geöffnet sein. Die Schüler beginnen den Unterricht zur 2. Stunde (8.20 Uhr). Die Kinder werden vier Stunden von ihrem Klassenlehrer im Klassenverband unterrichtet. Es wird ein fächerübergreifender Unterricht durchgeführt. Hauskinder können um 11.45 Uhr die Schule verlassen oder mit dem ersten Bus fahren. Angemeldete Hortkinder werden bis 14.30 Uhr in festen Gruppen betreut und erledigen ihre Hausaufgaben in der Schule. Um 14.30 Uhr schließt die Schule. Bitte bedenken Sie bei den Hortzeiten ab Montag, dass die Schülerbusse nach den alten Zeiten fahren. Gegebenenfalls müssen Sie Ihre Kinder in der Schule abholen. Eine weitergehende Öffnung ist nicht möglich, Notbetreuung gibt es nicht.

Grundlage für den eingeschränkten Regelbetrieb ist die Thüringer Verordnung über die Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2- in Kindertageseinrichtungen, der weiteren Jugendhilfe, Schulen und für den Sport vom 30.11.2020. Die neue Verordnung regelt die Öffnung der Schule. „Von Montag bis Freitag hat ein eingeschränktes Betreuungsangebot im Umfang von mindestens sechs Stunden unter Anrechnung der Unterrichtszeit zu gewährleisten; eine Betreuungszeit von acht Stunden unter Anrechnung der Unterrichtszeit ist anzustreben.“ (ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO, Punkt 1b) Mit einer Öffnungszeit von 7,5 Stunden ist das Maximale hinsichtlich unserer Personalressourcen ausgeschöpft.

Da die Schulen im Bereich des erhöhten Infektionsschutz arbeiten, müssen Essenteilnehmer ab Montag wieder Besteck mitbringen. Kinder ohne ein solches, können nicht an der Essenversorgung teilnehmen.

Hinsichtlich der Hortgebühren hat das zuständige Ministerium keine Aussagen getätigt (Stand: 03.12., 9.30 Uhr).

Wir bitten um Ihr Verständnis für die getroffenen Maßnahmen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Grundschule

MITTEILUNG: Mitteilung über die Sperrung der OD Herda

Guten Tag,

ab Montag, den 21.09.2020 wird die Ortsdurchfahrt Herda für den Fahrzeugverkehr auf Grund von Baumaßnahmen bis voraussichtlich Frühjahr 2021 gesperrt. Hiervon ist auch der Busverkehr betroffen.

Die Fahrt Linie 180 um 6:50 ab Großensee bis Berka/Werra verkehrt neu durchweg 5 Minuten früher.

Alle anderen Abfahrtszeiten bleiben unverändert.

Es kann allerdings zu geringfügigen Verspätungen kommen.

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Döring

Verkehr Werra OHG

MITTEILUNG: Beginn der Bauarbeiten

Liebe Eltern,

am 07.09. beginnen die Bauarbeiten in der Grundschule. In einem ersten Schritt erfolgt die Hangsicherung an der rückwärtigen Gebäudeseite. Die Baustellenausfahrt befindet sich an der bisher genutzten Schülerbushaltestelle (Feuerwehrausfahrt).

Damit die Sicherheit der Schüler gewährleistet werden kann, wird die Bushaltestelle in Absprache mit der Verkehrsgesellschaft und dem Landratsamt verlegt. Der Bus wird vor dem Kindergarten halten.

Bitte achten Sie auf gegenseitige Rücksichtnahme und haben Sie Geduld. Von einer privaten Beförderung sollte während dieser Zeit möglichst abgesehen werden.

Gleichzeitig werden auf dem Schulhof Absicherungszäune aufgestellt. Diese verkleinern den Schulhof und schließen eine Nutzung der Grünfläche hinter der Feuerwehr aus. Bitte haben Sie für die ergriffenen Maßnahmen Verständnis und weisen Sie Ihre Kinder auf das entsprechende Verhalten hin.

Ihr Team der Grundschule Dippach

MITTEILUNG: Elternmitteilung zum Schuljahresbeginn

Liebe Eltern,

der Schulbeginn steht unmittelbar bevor und wir alle wünschen uns nichts sehnlicher als einen „normalen“ Schulbetrieb. Dennoch wird auch das Schuljahr 2020/2021 mit notwendigen Hygieneregeln beginnen. Deshalb bitten wir Sie von ganzem Herzen, diese zu beachten und unsere Arbeit diesbezüglich zu unterstützen.

Wir beginnen die erste Schulwoche mit Klassenleiterunterricht in den Kernfächern. Die Kinder haben von 8.20 Uhr bis 11.45 Uhr Unterricht. Für die Klasse 1 gelten am ersten Tag gesonderte Zeiten. Vor und nach dem Unterricht können angemeldete Schüler den Hort besuchen. Dieser beginnt 6.30 Uhr bis 8.20 Uhr und übernimmt dann um 11.45 Uhr die Nachmittagsbetreuung.

Wir befinden uns nach dem Stufenkonzept der TMBJS auf der Stufe GRÜN und bieten damit die volle Betreuungszeit mit vorbeugenden Infektionsmaßnahmen an.

Auch weiterhin achten wir auf die Husten- und Niesetikette, veranlassen das regelmäßige Händewaschen und tragen überall da, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, die Mund- Nasen- Bedeckung (Flure, Gänge, Schülerbeförderung, …). Im Unterricht wird momentan keine MNB getragen.

Schüler, die innerhalb der letzten 14 Tage aus einem Risikogebiet zurückgekommen sind und keinen Negativtest vorweisen können und Kinder, die mit einem Infizierten Kontakt hatten, dürfen die Schule ohne eine Testung mit entsprechendem Ergebnis oder Quarantänezeit nicht betreten. Ebenso ist durch die Eltern sorgsam abzuwägen, ob ein Kind eine normale Erkältung oder eine Allergie hat oder ob dies Anzeichen einer Infektion sind. Die Schule ist verpflichtet, bei plötzlich auftretenden Symptomen einer Infektion die Kinder sofort zu isolieren, die Eltern zu informieren und eine Abholung zu veranlassen.

Das Betreten des Schulgeländes ist betriebsfremden Personen nur mit MNB gestattet. Gleichzeitig müssen die Daten (Name, Vorname, Datum, Zeit, Kontaktpersonen, Kontaktdaten) erhoben und vier Wochen zum Nachweis von Kontaktketten im Sekretariat aufbewahrt werden. Bitte beachten Sie auch die Aushänge an den Eingängen.

Essenteilnehmer benötigen kein eigenes Besteck mehr. Die Erzieher sorgen für die ordnungsgemäße Verteilung des Bestecks entsprechend des Hygieneplans.

Im Falle einer positiven Testung sind Sie verpflichtet die Schule umgehend zu informieren. Diese veranlasst die Weiterleitung an das zuständige Gesundheitsamt und unterrichtet das Staatliche Schulamt Westthüringen in Form einer BV (Besonderes Vorkommnis) – Meldung. Gesundheitsamt, Schulamt und Schulträger entscheiden dann, ob die Stufe Gelb (eingeschränkter Betrieb) oder Rot (Schulschließung) in der Schule zur Anwendung kommt.

Helfen Sie uns, dass es möglichst nicht zu diesen Stufen kommt indem Sie besondere Sorgfalt im Umgang mit anderen Menschen walten lassen und die Hygieneregeln konsequent beachten.

Informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Homepage über Veränderungen. Bei kurzfristigen Veränderungen im Stufenkonzept wird sehr zeitnah eine Information an die Elternsprecher erfolgen. Diese leiten die Informationen dann an die anderen Eltern weiter.

Innerhalb der ersten beiden Schultage geben Sie bitte Ihrem Kind das nachstehende Formular ausgefüllt und unterschrieben mit.

zum Formular

Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, dieses auszudrucken, bekommt Ihr Kind am Montag eines in der Schule.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Start in den Schulalltag und freuen uns auf unsere Schüler/innen.

Ihr Team der GS

MITTEILUNG: Elternbrief zur Wiederöffnung

Liebe Eltern,

in der Kabinettsitzung vom 09.06.2020 wurde die weitere Öffnung der Grundschulen beschlossen. Zu Ihrer Information möchten wir die wichtigsten Ausführungen zusammenfassen und die Umsetzung an unserer Schule erläutern.

Beschlüsse:

  1. Ab dem 15.06.2020 bis zum Schuljahresende wird ein verlässliches tägliches Betreuungsangebot für Grundschulkinder geschaffen.
  2. Das Abstandsgebot wird mehrheitlich fallengelassen, da die Kinder in festen Gruppen unterrichtet bzw. betreut werden.
  3. Die Notbetreuung entfällt.

Umsetzung an der Schule:

In unserer Einrichtung werden die Kinder von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr betreut. Während dieser Zeit erhalten die Kinder 4 Stunden Grundlagenunterricht. In der restlichen Zeit werden die Kinder betreut. Damit ist die Öffnungszeit der Schule auf die oben geschriebene Zeit begrenzt. Eine Betreuung über diese Zeit hinaus ist nicht möglich.

Die Öffnung bis 15.00 Uhr steht auch Eltern zur Verfügung, die Ihre Kinder nicht im Hort angemeldet haben. Für den Monat Juni fallen keine Hortgebühren an. Sollten Sie keinen Betreuungsbedarf über den Unterricht hinaus haben, kann Ihr Kind 11.45 Uhr die Schule verlassen. Teilen Sie dem Team bitte mit, wann es die Schule verlassen soll und wie es nach Hause kommt.

Die Öffnung der Schule richtet sich nach den personellen Gegebenheiten der Schule und ist nicht mit anderen Einrichtungen vergleichbar.

Eine Schulbesuchspflicht für gefährdete Schüler, die ein ärztliches Attest vorlegen, besteht nach wie vor nicht. Für diese wird das weitere Lernen über Wochenpläne organisiert.

Die Klassen sind feste Verbünde, denen feste Bezugspersonen und feste Räume zugeteilt sind. Ein Wechsel ist nicht gestattet. Durch die Bildung dieser festen Strukturen entfällt das Abstandsgebot innerhalb dieser Gruppe. Außerhalb der Gruppe ist auch weiterhin im Schulhaus und beim Schülertransport das Tragen einer Mund- Nasen- Bedeckung Pflicht.

Jede Klasse wird von einem Team aus Lehrer und Erzieher geführt. Während des Schulvormittages gibt es gestaffelte Pausen- und Frühstückszeiten. Dabei ist der Kontakt zwischen den Gruppen untersagt.

Ab 11.00 Uhr kann Ihr Kind an der Mittagsversorgung teilnehmen. Dazu müssen Sie Ihr Kind in Eigenverantwortung anmelden. Der Speiseplan ist auf der Homepage zu finden. Die Esseneinnahme findet gruppenweise statt. Durch die strengen Auflagen ist es notwendig, dass Ihr Kind eigenes Besteck mitbringt. Im Folgenden erhalten Sie kurze Informationen zur Anmeldung:

Essenanmeldung möglich ab Montag, 15.06.20

Bestellungen sind bis spätestens Sonntag, 14.06.20, 18:00 Uhr abzugeben

Erreichbarkeit der Firma:
Telefon : 036 95/60 36 32 (Montag – Freitag 6:00 – 15:00 Uhr)
Fax        : 036 95/8523737       
E-Mail   : diana.leimbach@web.de

zum Speiseplan

Regeln zum Infektionsschutz (in Ergänzung des Rahmenhygieneplans, Corona- Hausordnung):

Innerhalb der Klasse fallen die Abstandsregeln weg.

Die Klassen bleiben als feste Gruppen mit entsprechendem Personal und festen Räumen bestehen. Eine Vermischung der Gruppen ist nicht gestattet.

Im Schulhaus und während des Schülertransportes gilt Maskenpflicht.

Es ist weiterhin auf Händehygiene sowie Husten- und Niesetikette zu achten.

Bei Unwohlsein und Erkältungssymptomen ist das Betreten der Einrichtung nicht gestattet.

Die Meldepflicht bei Verdachtsfällen bleibt bestehen.

Wir freuen uns sehr, dass wir Ihre Kinder nun wieder täglich in der Schule begrüßen dürfen. Gleichzeitig ist uns bewusst, dass dies nur ein kleiner Schritt zum Regelbetrieb ist, der Ihnen in vielen Fällen nicht die Betreuung bieten wird, die Sie für den beruflichen Wiedereinstieg benötigen.

Ihr Team der Grundschule

MITTEILUNG: Elternmitteilung zum Wiedereinstieg

Elternbrief

Liebe Eltern,

ständig werden Informationen ergänzt, überarbeitet oder verworfen. Dies ist nicht immer hilfreich, aber gemeinsam werden wir diese schwierige Zeit mit Geduld, Zuversicht und Gemeinschaftssinn meistern. Unser gemeinsames Ziel ist es, den Schülern wieder einen geregelten und freudvollen Schulalltag anbieten zu können. Dies wird in kleinen Gruppen (abhängig von der Raumgröße 10 bis maximal 15 Kinder) in einem Wechsel von Distanz- und Präsenzunterricht erfolgen.

Der Präsenzunterricht wird in der Schule mit den Klassenlehrern stattfinden. Dazu werden die bestehenden Klassen von den Lehrern in feste Gruppen eingeteilt. Sie erhalten von Ihren Klassenlehrern die Mitteilung, in welcher Gruppe Ihr Kind beschult wird. Auf der Homepage ist nachzulesen, wann Ihr Kind Präsenzunterricht hat. Dieser ist an die Schulbuszeiten gekoppelt. Er beginnt somit um 8.20 Uhr und endet um 11.45 Uhr. Die Klassenstufen 3 und 4 werden mit dem Unterricht beginnen. Ab dem 13.05. beginnt der Unterricht für die Schüler der Klassenstufe 1 und 2. Nach dem Präsenzunterricht müssen die Schüler ohne Notbetreuung die Schule unverzüglich verlassen.

Ist Ihr Kind nicht im Präsenzunterricht, bekommt es Distanzunterricht. Dieser wird in Form der bewährten Pläne durchgeführt. Ihr Kind wird in dieser Zeit zu Hause arbeiten.

Neben den erwähnten unterschiedlichen Unterrichtsformen bieten wir für Kinder mit besonderem Unterstützungsbedarf zusätzliche Präsenzzeiten an. Die Entscheidung darüber trifft der Klassenlehrer und stimmt diese mit dem betreffenden Elternhaus ab.

Gleichzeitig sind wir angehalten, die Notbetreuung zu gewährleisten. Ein Wechsel von Präsenzunterricht und Notbetreuung ist nach derzeitigem Stand möglich.

Die Schule plant den Unterricht eigenverantwortlich unter Berücksichtigung der personellen und räumlichen Gegebenheiten. Deshalb kann der Präsenzunterricht an unserer Schule nicht mit dem Angebot anderer Schulen verglichen werden. Es werden hauptsächlich die Fächer Deutsch, Mathematik und Heimat- und Sachkunde unterrichtet.

Die Planung des veränderten Schultages stellt uns vor große Herausforderungen. Aus diesem Grund möchten wir von einer Versorgung mit Mittag vorerst absehen. Wir hoffen sehr, dass unsere Entscheidung bei Ihnen auf Verständnis trifft.

In den vergangenen Tagen wurden in der Schule zahlreiche Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Es wurde ein Rahmenhygieneplan und eine veränderte Hausordnung erarbeitet. Ebenso wurden Markierungen und Aushänge angebracht, die die Sicherheit Ihrer Kinder gewährleisten sollen. Dies kann aber nur gelingen, wenn Sie uns diesbezüglich unterstützen.

Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind die Notwendigkeit des Tragens einer Mund- Nasen- Bedeckung bei der Schülerbeförderung sowie beim Betreten der Schule. Ebenso ist der Sicherheitsabstand von 1,50 m zu wahren und eine regelmäßige Händehygiene durchzuführen. Lesen Sie dazu bitte auch die veränderte Hausordnung der Grundschule.

Eine Händedesinfektion ist bei Grundschulkindern nicht vorgesehen. Sie können diese aber eigenverantwortlich und nur für Ihr eigenes Kind veranlassen.

Nur wenn wir gemeinsam diese Regeln umsetzen, können wir in einen geregelten schulischen Alltag zurückfinden.

Das Team der Grundschule möchte sich bei Ihnen für die bisher geleistete Unterstützung herzlich bedanken. Sie waren für uns eine große Hilfe, haben Verständnis und Hilfsbereitschaft signalisiert und uns in vielfältigen Situationen emotional gestärkt. DANKE!

Ihr Grundschulteam


Wiedereinstieg in den Unterricht

Unterrichtsbeginn:        8.20 Uhr

Unterrichtsende:            11.45 Uhr

Wichtiger Hinweis:

Alle Schüler benötigen eine Mund- Nasen- Bedeckung. Diese ist von Fahrschülern vor Fahrtantritt aufzuziehen.

Die Klasse 3 bleibt, bedingt durch die Schüleranzahl, eine Gruppe und hat dadurch mehr Präsenzunterricht. Alle anderen Gruppen haben 5 bis 8 Präsenztage.

1. Woche

DatumKlasse/ GruppeKlasse/ Gruppe
11.05.204/13
12.05.204/23
13.05.202/11/1
14.05.202/21/2
15.05.204/13

2. Woche

DatumKlasse/ GruppeKlasse/ Gruppe
18.05.204/13
19.05.204/23
20.05.202/11/1
21.05.20  
22.05.20  

3. Woche

DatumKlasse/ GruppeKlasse/ Gruppe
25.05.204/13
26.05.204/23
27.05.202/11/1
28.05.202/21/2
29.05.204/23

4. Woche

DatumKlasse/ GruppeKlasse/ Gruppe
01.06.20
02.06.20variabler Ferientagvariabler Ferientag
03.06.202/11/1
04.06.202/21/2
05.06.204/13

5. Woche

DatumKlasse/ GruppeKlasse/ Gruppe
08.06.204/13
09.06.204/23
10.06.202/11/1
11.06.202/21/2
12.06.204/23

6. Woche

DatumKlasse/ GruppeKlasse/ Gruppe
15.06.204/13
16.06.204/23
17.06.202/11/1
18.06.202/21/2
19.06.204/13

Die Planungen können sich verändern. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über Veränderungen auf der Homepage.


Hausordnung während der Corona-Zeit

  1. Wir treten einzeln und mit Abstand von 1,50 Metern in das Schulhaus und den Unterrichtsraum ein.
  2. Wir nehmen sofort den zugewiesenen Platz ein und verlassen diesen nur in Absprache mit der zuständigen Lehrkraft.
  3. Wir befolgen die Anweisungen des Lehrers/ Erziehers zum Toilettengang.
  4. Im Schulhaus herrscht überall Rechtsverkehr. Treffen wir auf dem Weg durch das Treppenhaus auf eine andere Person wenden wir den Kopf ab.
  5. Außerhalb des Klassenraumes muss ein Mundschutz getragen werden.
  6. Die Eltern dürfen das Schulhaus und den Schulhof nicht betreten.
  7. Wer nicht in der Notbetreuung ist, erscheint so zum Unterricht, dass er sich nicht auf dem Schulhof aufhalten muss.
  8. Nach Unterrichtsschluss verlassen die Kinder das Schulgelände unverzüglich. Es gelten die gleichen Anweisungen (siehe Punkt 1,4).
  9. In den Pausen halten wir den Sicherheitsabstand von 1,50 Metern ein.
  10. Jeder körperliche Kontakt zu einem Mitschüler hat zu unterbleiben.
  11. Wem es nicht gut geht, hat dies sofort zu melden.
  12. Die Hygieneregeln sind ständig einzuhalten.
  13. Wer Desinfektionsmittel benutzt, kann es von zu Hause mitbringen. (Desinfektionsmittel ist kein Spielzeug!)
  14. Die Jacken werden über den eigenen Stuhl gehangen.
  15. Alle benutzten Papierhandtücher und Taschentücher sind sofort in den Abfallbehältern zu entsorgen.

Verhaltensregeln während der Schülerbeförderung

MITTEILUNG: Elternbrief vom 26.04.20

Liebe Eltern,

die neuen Materialien können am Donnerstag bzw. am Montag abgeholt werden.

Es gelten folgende Zeiten zu Abholung:

 9.00 Uhr- 9.45 Uhr10.00 Uhr- 10.45 Uhr11.00 Uhr- 11.45 Uhr12.00 Uhr- 12.45 Uhr
Donnerstag, 30.04.20Klasse 1Klasse 2Klasse 3Klasse 4
Montag, 04.05.20Klasse 3Klasse 4Klasse 1Klasse 2

Bitte beachten Sie bei der Abholung die geltenden Sicherheitsmaßnahmen und kommen Sie allein.

Hinweis für die Klasse 4: Die Rahmenbedingungen für den Wiedereinstieg sind noch nicht abschließend geklärt. Auch die Variante der Beschulung wurde noch nicht festgelegt. Aus diesem Grund können wir Ihnen leider noch keine Informationen mitteilen. Bitte haben Sie Verständnis!

Herzliche Grüße

Ihr Grundschulteam

MITTEILUNG: Elternbrief vom 17.04.20

Liebe Eltern,

die momentane Zeit verlangt jedem Einzelnen viel ab. Wir hoffen auch weiterhin auf eine konstruktive Zusammenarbeit. Das oberste Gebot heißt Ruhe bewahren und entsprechend der Empfehlungen des Robert Koch Instituts (RIK) zu handeln.

Für die nächsten zwei Wochen wurden die Lehrer wurden angewiesen neue Materialien für die Kinder zu erstellen. Damit es bei der Abholung der Materialien nicht zu langen Warteschlangen und vermeidbaren Sozialkontakten kommt haben wir Abholzeiten festgelegt.

 9.00 Uhr- 9.45 Uhr10.00 Uhr- 10.45 Uhr11.00 Uhr- 11.45 Uhr12.00 Uhr- 12.45 Uhr
Montag, 20.04.20Klasse 1Klasse 2Klasse 3Klasse 4
Dienstag, 21.04.20Klasse 3Klasse 4Klasse 1Klasse 2

Bitte beachten Sie bei der Abholung die geltenden Sicherheitsmaßnahmen.

Neue Informationen erhalten Sie immer über die Elternvertreter und zeitnah über die Homepage.

Herzliche Grüße

K. Wunderlich