Grundschule Dippach

Projekttage: Biene

07.05.2018

Heute begann das diesjährige Projekt. Das Ziel war es, den Kindern diese Insekten näher zu bringen und auf ihre Gefährdung hinzuweisen.
Die Klasse 4 konnte dabei schon auf ein solides Grundwissen zurückgreifen. In den letzten Tagen haben sie fleißig an der Bienenwerkstatt gearbeitet und so mancher Angebotsleiter konnte ihren Wissensvorsprung für seine Arbeit nutzen.

Den Auftakt der Projekttage bildete ein Angebotstag. Die Kinder konnten sich in die folgenden Angebote frei einwählen.

  • Was passiert, wenn es die Bienen nicht mehr gibt?
  • Ein Besuch beim Imker
  • Kreatives Gestalten: Wir malen Bienen
  • Wir bauen ein Insektenhotel
  • Bienensong singen
  • Bastelei
  • Löwenzahnhonig herstellen

Den Abschluss bildete eine Auswertungsrunde, in denen die Arbeiten aller Kindern präsentiert wurden und sie ihr erworbenes Wissen den anderen Schülern mitteilten. So hatten alle Kinder das Vergnügen, den hergestellten Löwenzahnhonig zu verkosten und vom interessanten Besuch beim Imker zu hören. Diesem sei hiermit für sein Engagement im Namen aller Kinder gedankt.

Es war für alle Kinder ein ereignisreicher und interessanter Tag. Die 60 angefertigten Insektenhotels finden in den Gärten der Kinder bestimmt regen Zuspruch der Wildbienen.

 

 


08.05.2018

Unsere Tour führt uns heute zum Insektenlehrpfad bei Hünfeld.

 

 


09.05.2018

Heute begeben wir uns auf die Suche nach der Biene des Jahres in die Werraauen zwischen Dippach und Dankmarshausen. Bestückt mit Bestimmungsblättern des BUND wird von unseren Schülern so manches Insekt entdeckt.