Grundschule Dippach

MITTEILUNG: Präzisierung der Aussagen zur Notbetreuung (Stand: 07.01.2021, 15.00 Uhr)

Liebe Eltern,

wir möchten unsere Aussagen zur Notbetreuung präzisieren.

Zur Anmeldung Ihres Kindes zur Notbetreuung (ab Montag) benötigen Sie zwingend:

  1. die Bescheinigung des Arbeitgebers (Formular vom gestrigen Eintrag) sowie
  2. die glaubhafte Darlegung, dass andere Personensorgeberechtigte die Betreuung nicht absichern können.

Die Bescheinigung des Arbeitgebers ist für ein Elternteil ausreichend.

Die Notbetreuung ist aber auch möglich, „wenn … die Personensorgeberechtigten glaubhaft darlegen, dass ihnen bei einer betreuungsbedingten Einschränkung der Erwerbstätigkeit die Kündigung oder unzumutbarer Verdienstausfall droht.“ (Verlängerte Schließung von Schulen und Kindergärten, Th. Ministerium für Bildung, Jugend und Sport)

Wie dieser Nachweis erfolgen soll, ist von den Ämtern noch zu kommunizieren und bedarf der Einzelfallprüfung.

Die Betreuungszeiten sind entsprechend der personellen Gegebenheiten im Umfang von 6 bis 8 Stunden zu gewährleisten. Die Schule öffnet ab Montag für angemeldete Kinder um 7.00 Uhr und schließt 14.30 Uhr. Damit ist die maximale Betreuungszeit fast ausgeschöpft.

Wir bitten alle Eltern, die Ihre Kinder in die Notbetreuung geben, der Schule die verbindlichen Betreuungszeiten zu melden. Kurzfristige Änderungen melden Sie bitte zeitnah per Mail.

Für die verbindliche Meldung des Betreuungsbedarfes nutzen Sie bitte das untenstehende Formular. Dieses ist bitte bis zum 08.01.2021, 10.00 Uhr, der Schule zu übermitteln.

Das Sekretariat ist seit dieser Woche nicht mehr besetzt. Eine Nachbesetzung ist derzeit nicht in Aussicht.

In dringenden Angelegenheiten rufen Sie bitte unter der Hortnummer an. Sie erreichen uns aber auch per Mail.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Ihr Team der Grundschule