Grundschule Dippach

MITTEILUNG: Elternmitteilung zum Wiedereinstieg

Elternbrief

Liebe Eltern,

ständig werden Informationen ergänzt, überarbeitet oder verworfen. Dies ist nicht immer hilfreich, aber gemeinsam werden wir diese schwierige Zeit mit Geduld, Zuversicht und Gemeinschaftssinn meistern. Unser gemeinsames Ziel ist es, den Schülern wieder einen geregelten und freudvollen Schulalltag anbieten zu können. Dies wird in kleinen Gruppen (abhängig von der Raumgröße 10 bis maximal 15 Kinder) in einem Wechsel von Distanz- und Präsenzunterricht erfolgen.

Der Präsenzunterricht wird in der Schule mit den Klassenlehrern stattfinden. Dazu werden die bestehenden Klassen von den Lehrern in feste Gruppen eingeteilt. Sie erhalten von Ihren Klassenlehrern die Mitteilung, in welcher Gruppe Ihr Kind beschult wird. Auf der Homepage ist nachzulesen, wann Ihr Kind Präsenzunterricht hat. Dieser ist an die Schulbuszeiten gekoppelt. Er beginnt somit um 8.20 Uhr und endet um 11.45 Uhr. Die Klassenstufen 3 und 4 werden mit dem Unterricht beginnen. Ab dem 13.05. beginnt der Unterricht für die Schüler der Klassenstufe 1 und 2. Nach dem Präsenzunterricht müssen die Schüler ohne Notbetreuung die Schule unverzüglich verlassen.

Ist Ihr Kind nicht im Präsenzunterricht, bekommt es Distanzunterricht. Dieser wird in Form der bewährten Pläne durchgeführt. Ihr Kind wird in dieser Zeit zu Hause arbeiten.

Neben den erwähnten unterschiedlichen Unterrichtsformen bieten wir für Kinder mit besonderem Unterstützungsbedarf zusätzliche Präsenzzeiten an. Die Entscheidung darüber trifft der Klassenlehrer und stimmt diese mit dem betreffenden Elternhaus ab.

Gleichzeitig sind wir angehalten, die Notbetreuung zu gewährleisten. Ein Wechsel von Präsenzunterricht und Notbetreuung ist nach derzeitigem Stand möglich.

Die Schule plant den Unterricht eigenverantwortlich unter Berücksichtigung der personellen und räumlichen Gegebenheiten. Deshalb kann der Präsenzunterricht an unserer Schule nicht mit dem Angebot anderer Schulen verglichen werden. Es werden hauptsächlich die Fächer Deutsch, Mathematik und Heimat- und Sachkunde unterrichtet.

Die Planung des veränderten Schultages stellt uns vor große Herausforderungen. Aus diesem Grund möchten wir von einer Versorgung mit Mittag vorerst absehen. Wir hoffen sehr, dass unsere Entscheidung bei Ihnen auf Verständnis trifft.

In den vergangenen Tagen wurden in der Schule zahlreiche Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Es wurde ein Rahmenhygieneplan und eine veränderte Hausordnung erarbeitet. Ebenso wurden Markierungen und Aushänge angebracht, die die Sicherheit Ihrer Kinder gewährleisten sollen. Dies kann aber nur gelingen, wenn Sie uns diesbezüglich unterstützen.

Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind die Notwendigkeit des Tragens einer Mund- Nasen- Bedeckung bei der Schülerbeförderung sowie beim Betreten der Schule. Ebenso ist der Sicherheitsabstand von 1,50 m zu wahren und eine regelmäßige Händehygiene durchzuführen. Lesen Sie dazu bitte auch die veränderte Hausordnung der Grundschule.

Eine Händedesinfektion ist bei Grundschulkindern nicht vorgesehen. Sie können diese aber eigenverantwortlich und nur für Ihr eigenes Kind veranlassen.

Nur wenn wir gemeinsam diese Regeln umsetzen, können wir in einen geregelten schulischen Alltag zurückfinden.

Das Team der Grundschule möchte sich bei Ihnen für die bisher geleistete Unterstützung herzlich bedanken. Sie waren für uns eine große Hilfe, haben Verständnis und Hilfsbereitschaft signalisiert und uns in vielfältigen Situationen emotional gestärkt. DANKE!

Ihr Grundschulteam


Wiedereinstieg in den Unterricht

Unterrichtsbeginn:        8.20 Uhr

Unterrichtsende:            11.45 Uhr

Wichtiger Hinweis:

Alle Schüler benötigen eine Mund- Nasen- Bedeckung. Diese ist von Fahrschülern vor Fahrtantritt aufzuziehen.

Die Klasse 3 bleibt, bedingt durch die Schüleranzahl, eine Gruppe und hat dadurch mehr Präsenzunterricht. Alle anderen Gruppen haben 5 bis 8 Präsenztage.

1. Woche

DatumKlasse/ GruppeKlasse/ Gruppe
11.05.204/13
12.05.204/23
13.05.202/11/1
14.05.202/21/2
15.05.204/13

2. Woche

DatumKlasse/ GruppeKlasse/ Gruppe
18.05.204/13
19.05.204/23
20.05.202/11/1
21.05.20  
22.05.20  

3. Woche

DatumKlasse/ GruppeKlasse/ Gruppe
25.05.204/13
26.05.204/23
27.05.202/11/1
28.05.202/21/2
29.05.204/23

4. Woche

DatumKlasse/ GruppeKlasse/ Gruppe
01.06.20
02.06.20variabler Ferientagvariabler Ferientag
03.06.202/11/1
04.06.202/21/2
05.06.204/13

5. Woche

DatumKlasse/ GruppeKlasse/ Gruppe
08.06.204/13
09.06.204/23
10.06.202/11/1
11.06.202/21/2
12.06.204/23

6. Woche

DatumKlasse/ GruppeKlasse/ Gruppe
15.06.204/13
16.06.204/23
17.06.202/11/1
18.06.202/21/2
19.06.204/13

Die Planungen können sich verändern. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über Veränderungen auf der Homepage.


Hausordnung während der Corona-Zeit

  1. Wir treten einzeln und mit Abstand von 1,50 Metern in das Schulhaus und den Unterrichtsraum ein.
  2. Wir nehmen sofort den zugewiesenen Platz ein und verlassen diesen nur in Absprache mit der zuständigen Lehrkraft.
  3. Wir befolgen die Anweisungen des Lehrers/ Erziehers zum Toilettengang.
  4. Im Schulhaus herrscht überall Rechtsverkehr. Treffen wir auf dem Weg durch das Treppenhaus auf eine andere Person wenden wir den Kopf ab.
  5. Außerhalb des Klassenraumes muss ein Mundschutz getragen werden.
  6. Die Eltern dürfen das Schulhaus und den Schulhof nicht betreten.
  7. Wer nicht in der Notbetreuung ist, erscheint so zum Unterricht, dass er sich nicht auf dem Schulhof aufhalten muss.
  8. Nach Unterrichtsschluss verlassen die Kinder das Schulgelände unverzüglich. Es gelten die gleichen Anweisungen (siehe Punkt 1,4).
  9. In den Pausen halten wir den Sicherheitsabstand von 1,50 Metern ein.
  10. Jeder körperliche Kontakt zu einem Mitschüler hat zu unterbleiben.
  11. Wem es nicht gut geht, hat dies sofort zu melden.
  12. Die Hygieneregeln sind ständig einzuhalten.
  13. Wer Desinfektionsmittel benutzt, kann es von zu Hause mitbringen. (Desinfektionsmittel ist kein Spielzeug!)
  14. Die Jacken werden über den eigenen Stuhl gehangen.
  15. Alle benutzten Papierhandtücher und Taschentücher sind sofort in den Abfallbehältern zu entsorgen.

Verhaltensregeln während der Schülerbeförderung