Grundschule Dippach

Projektwoche Mittelalter 2017

Tag 1

Alles rund ums Mittelalter

Es standen 5 Miniprojekte für die Schüler zur Auswahl. Jedes Kind wählte sich in drei Projekte ein.

Begonnen wurde der Tag mit einer gemeinsamen Begrüßung und einem kleinen Film über Martin Luther, den ehemalige Schüler gedreht hatten.

Danach ging es los. Folgende Themen standen zur Auswahl: Buchdruck, Herstellung von Schriftrollen, Kleidung der Frauen und Männer im Mittelalter, Hörspiel Ratzekahl und der Aufbau von Burgen.

Zum Abschuss des Tages wurde noch einmal fleißig für das Theaterstück zum Schulfest geprobt.

 


Tag 2

Eisenach zu Luthers Zeiten

Für diesen Tag hatten wir uns viel vorgenommen. Wir nahmen gruppenweise an einer sehr interessanten Stadtführung teil. Dabei erfuhren wir viele Dinge über das Wirken von Martin Luther und der Heiligen Elisabeth. Unser Stadtführer, Uwe Leifheit, brachte uns zu Plätzen, die auch Luther schon in Eisenach gesehen haben musste. Währenddessen sollte die andere Gruppe an zwei Werkstätten im Lutherhaus teilnehmen. Doch leider gab es dabei größere Probleme. Trotz einjähriger Bestellzeit und mehrmaliger Nachfragen hatten sie die Bereitstellung der Werkstatt: Schule zu Luthers Zeiten glatt vergessen. Das war für die betreffenden Schüler sehr ärgerlich. Nicht das es einem so renommierten Haus, welches mit Fördergeldern von der Sparkasse unterstützt wurde, peinlich gewesen wäre. Sie waren auch noch äußerst kinderunfreundlich. Luther hätte wahrscheinlich nach seinem Motto den Leuten aufs Maul geschaut und abgeleitet: Kinder unerwünscht. So blieb dem gesamten ersten Durchgang nur die Werkstatt Kalligraphie.

Beim Wechsel klappte es dann besser. Zwischenzeitlich war eine sehr nette und kompetente Person für die betreffende Werkstatt geholt wurden. Endlich konnte dieser Durchgang so stattfinden, wie er geplant war.

 


Tag 3

Wanderung zur Hornungskuppe

Am dritten Tag schnürten wir den Rucksack. In der Nähe von Dankmarshausen gab es im Mittelalter mal eine Burg. Zu dieser sollte es gehen. Dort angekommen wurde ein Teil der Geschichten und Sagen rund um Ritter Hornung erzählt.

Den Abschluss bildete ein gemeinsames Mittagessen am Waldhaus.

 


Tag 4

Sportfest