Grundschule Dippach

Präventionsveranstaltung zum Thema Mobbing

Am 26.10.17 veranstaltete die Polizei ein Präventionsprogramm zum Thema Mobbing in unserer Schule. Dazu waren die Schüler der 3. und 4. Klasse eingeladen.

Es wurde mit den Kindern über den Unterschied von Ärgern und Mobbing diskutiert und mögliche Ursachen erarbeitet. Unsere Schüler stellten den Beamten viele Fragen und machten sich Gedanken, wie man es erst gar nicht soweit kommen lässt. Viele kreative Ideen äußerten die Schüler, wie Mobbingopfern geholfen werden kann. Gleichzeitig nutzten die Polizisten die Chance auf die Gefahren der Handynutzung hinzuweisen. Immer wieder bekommen Grundschüler Kettenbriefe mit verstörendem Inhalt. Es war den Beamten wichtig, den Kindern diesbezüglich die Ängste zu nehmen und sie vor dem Weiterleiten solcher Nachrichten zu warnen. Betroffene Kinder sollten sich in solchen Situationen immer an die Eltern oder eine andere Vertrauensperson wenden.

Für alle Schüler war es eine interessante Veranstaltung, die nun im Abstand von zwei Jahren wiederholt werden soll.